Am Anfang einige Worte zu unserer Geschichte und den Zielen des "Gehörlosen Theatervereins Dortmund e.V.".

 

Am 30. August 2008 hatte das Theaterstück "Der rote Hut", im Rahmen des Festes zum 60 jährigen Bestehen des Stadtverbandes der Gehörlosenvereine Dortmund, seine Premiere. Vor ausverkauftem Saal spielten wir das Stück an dem wir mit viel Herzblut so lange gearbeitet hatten. Ein gutes halbes Jahr zuvor hatte mich Ivan Rupcic gefragt, ob ich mit einigen ehemaligen Schauspielern des Deutschen Gehörlosen Theaters ein Stück für diesen Abend machen wollte. Nach diesem halben Jahr waren alle, die an dieser Arbeit beteiligt waren, sehr traurig, dass es dann doch so schnell vorbei war und es auch keine Fortsetzung geben sollte. Wir fassten dann sehr schnell den Entschluss, dass es so nicht enden dürfe und dass die lange Tradition des Gehörlosentheaters in Dortmund fortgesetzt werden müsse.

Am 24. Oktober 2008 war es dann soweit. Wir gründeten den "Gehörlosen Theatervereins Dortmund e.V.". Unser Ziel ist im allgemeinen die Förderung der Gehörlosenkultur in Dortmund und Umgebung. Dies möchte wir erreichen durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Theaterproduktionen, die von der Komödie bis zur Tragödie reichen. Im Zentrum steht dabei natürlich die Deutsche Gebärdensprache, deren Vielfalt wir pflegen und erweitern möchten. Für das Jahr 2009 planen wir, neben einer neuen Theaterproduktion und Auftritten mit dem Stück "Der rote Hut". Dazu versuchen wir auch ein Angebot von Schauspielkursen für Gehörlose anzubieten. Für den Fall das ihr einen Auftritt von uns in eurer Stadt oder in eurem Verein sehen möchtet, meldet euch über unsere E-Mail. Über Einladungen von Gehörlosenvereine würden wir uns freuen.

 

Mit freundlichem Gruß

Peter Feuerbaum